Hautverjüngung durch „Fraktional“ Peeling

Hautverjüngung durch „Fraktional“ Peeling

Empfohlen bei
Sie ärgern sich über kleine Fältchen?
Sie stören sich an Hautflecken, einem ungleichmäßigem Teint?
Sie leiden unter Narben, hervorgerufen durch Akne oder eine Operation?
Ihre Haut ist leicht grobporig?

Die Behandlung
Dann haben wir in unserer Praxis mit dem Fruchtsäurepeeling für Sie eine Behandlungsmethode von dauerhaftem Erfolg. Ein Peeling ist vor allem geeignet zur Anwendung im Gesicht, am Handrücken, Hals und Dekolleté.

Peeling ist ein vorsichtiges Entfernen der obersten Hautschicht. Dabei werden die oben liegenden Hautzellen fachgerecht z.B. mit Fruchtsäure abgetragen. Diese Behandlung verbessert Verhornungen, Aknenarben und großporige Haut. Die Haut regeneriert sich anschließend durch eine vermehrte Bildung von Kollagen und Elastin. Anfangs leicht gerötet, kommt es anschließend zu einer Glättung der Oberfläche. Die Haut sieht glatter, frischer und schöner aus.
Der wesentliche Vorteil unseres Peelings ist, dass in sechs Sitzungen mit einem Abstand von jeweils acht bis zehn Tagen gearbeitet wird. So vermeiden wir unnötige Rötungen und Sie bleiben immer gesellschaftsfähig. Das ist bei einem Peeling in nur einer Sitzung nicht möglich. Dies führt in der Regel zu mehreren Tagen Ausfallzeit.

Wichtig: Meiden Sie nach dem Peeling für sechs bis acht Wochen eine starke Sonnenstrahlung und verwenden Sie Sun Blocker.


Behandlungsdauer: ca. 6 Sitzungen im Abstand einer Woche
Haltbarkeit: dauerhaft
Betäubung: nicht nötig
Praxisaufenthalt: ambulant
Gesellschaftsfähig: sofort
Sport: nach 1 Tag

Neuigkeiten aus der Praxis